FAQ

Was ist ein Delisting-Angebot?

Ein Delisting-Angebot ist ein unbedingtes öffentliches Angebot für alle ausstehenden OSRAM-Aktien, das gesetzlich vorgeschrieben ist, um den Handel der OSRAM-Aktien am regulierten Markt zu beenden.

 

Warum haben Sie entschieden, jetzt ein Delisting-Angebot anzustreben?

Nach dem Wirksamwerden des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags (BGAV) zwischen der OSRAM Licht AG und der ams Offer GmbH im März 2021 ist dies der nächste logische Schritt zur vollständigen Integration der beiden Unternehmen.

Die Beendigung der Börsennotierung wird auch der Straffung der Ressourcen und der Kostenoptimierung dienen.

Wie unterscheidet sich das Delisting-Angebot von den früheren öffentlichen Angeboten von ams?

Das Delisting-Angebot ist nicht an Vollzugsbedingungen geknüpft. Insbesondere gibt es keine Mindestannahmeschwelle und somit wird das Delisting-Angebot unabhängig von der tatsächlichen Annahmequote vollzogen werden.

Das Delisting-Angebot kann bis zum 18. Juni 2021, 24:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main, Deutschland) angenommen werden; eine weitere Annahmefrist wird es nicht geben.

Der Handel der OSRAM-Aktien im regulierten Markt wird nach dem Ende der Annahmefrist des Delisting-Angebots enden.

Warum sollte ich das Delisting-Angebot annehmen?

Das Delisting-Angebot stellt eine Prämie von 15% auf die Barabfindung aus dem BGAV (EUR 45,54) dar.

Das Delisting-Angebot unterliegt keiner Mindestannahmeschwelle und wird daher unabhängig von der tatsächlichen Annahmequote durchgeführt werden; damit steht fest, dass OSRAM-Aktien nach dem Delisting-Angebot vom regulierten Markt genommen werden.

Das Delisting-Angebot stellt die letzte Möglichkeit für OSRAM-Aktionäre dar, ams ihre Aktien anzudienen - ams beabsichtigt nicht, ein weiteres Angebot zu unterbreiten.

Was passiert, wenn ich mich entscheide, nicht anzudienen?

Mit Durchführung des Delistings wird der Handel der OSRAM-Aktien am regulierten Markt eingestellt werden, was zu einer sehr geringen Liquidität sowie Verfügbarkeit von Marktpreisen für die OSRAM-Aktie ab diesem Zeitpunkt führen kann.

Zudem werden öffentlich verfügbare Finanz- und sonstige Informationen begrenzt sein, da mit Beendigung der Börsennotierung der OSRAM-Aktien am regulierten Markt die umfangreichen finanziellen Berichtspflichten der OSRAM Licht AG sowie die Anwendung zahlreicher weiterer Regelungen zur Marktinformation enden werden.

Wann erwarten Sie das Delisting der OSRAM Licht AG?

Es wird erwartet, dass das Delisting der OSRAM Licht AG im zeitlichen Zusammenhang mit dem Ende der Annahmefrist erfolgt.

Was passiert mit dem jährlich wiederkehrenden Ausgleich unter dem BGAV, wenn ich meine Aktien der OSRAM Licht AG in das Delisting-Angebot andiene?

Für den Fall, dass ein OSRAM-Aktionär OSRAM-Aktien in das Delisting-Angebot andient, wird der OSRAM-Aktionär den Ausgleich unter dem BGAV nicht mehr erhalten.

ams ist jedoch der Ansicht, dass die Gegenleistung im Rahmen des Delisting-Angebots in Höhe von EUR 52,30 je OSRAM-Aktie attraktiv ist und einen Aufschlag von 15% auf die Barabfindung nach dem BGAV (EUR 45,54) darstellt.

Wie kann ich meine OSRAM-Aktien in das Delisting-Angebot einreichen?

Das Delisting-Angebot kann bis zum 18. Juni 2021, 24:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main, Deutschland) angenommen werden.

OSRAM-Aktionäre können das Delisting-Angebot annehmen, indem sie gegenüber ihrer jeweiligen Depotbank die Annahme des Delisting-Angebots erklären.

Die depotführenden Banken sind über die Handhabung der Annahme und der Abwicklung des Delisting-Angebots informiert worden. OSRAM-Aktionäre, die das Delisting-Angebot annehmen möchten, sollten sich daher bei Fragen zu technischen Aspekten der Annahme und Abwicklung des Delisting-Angebots an die Depotbank wenden.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen habe?

Sie können uns kontaktieren unter: ams-osram@ams.com

Wenn Sie Fragen zur Übernahme haben, schreiben Sie uns gerne an    [email protected]